≈ Gewässerverband Spree-Neiße ≈

Über uns

Karte VerbandsgebietRechtsform:

Wasser- und Bodenverband als Körperschaft des öffentlichen Rechts

Es gibt im Land Brandenburg 25 Gewässerunterhaltungsverbände (GUV), die als Gebietskörperschaften flächendeckend die Unterhaltung der Gewässer II. Ordnung gemäß §79 Brandenburgisches Wassergesetz (BbgWG) betreiben.

Eine Übersicht aller Gewässerunterhaltungsverbände / Wasser- und Bodenverbände finden Sie hier: zur Übersicht.

Gründungsjahr: 1991

Grundlage der Gründung ist das Gesetz über die Bildung von Gewässerunterhaltungsverbänden (GUVG) zuletzt geändert am 05.12.2013 als Landesgesetz und das Wasserverbandsgesetz (WVG) als Bundesgesetz.

Gewässer:

ca. 850 Gewässer II. Ordnung

Gesamtlänge der Gewässerläufe ca. 1.126 km

Deiche und Anlagen:

ca. 100 km Hochwasserschutzdeiche

ca. 770 Wehr- und Staubauwerke

Verbandsfläche / Verbandsgebiet:

Unser Verbandsgebiet, mit einer Verbandsfäche von ca. 133.028 ha, ist anteilig zugehörig:

den Flussgebietseinheiten (FGE) gemäß WRRL: Oder und Elbe

den Koordinierungsräumen (EZG) gemäß WRRL: Lausitzer Neiße, Havel und Mulde-Elbe-Schwarze Elster

den Einzugsgebieten / Bearbeitungsgebieten (EZG) gemäß WRRL: Lausitzer Neiße, Mittlere Spree, Obere Spree und Schwarze Elster

Weitere Informationen: vorwärts